do it yourself

Wickelrock

DIY-Anleitung

Dazu brauchen wir:

35 cm Wollwalk (140 cm breit) 3,30 m Wollband oder ein anderes weiches Band, das sich gut zum Binden eignet,
die Breite sollte ca. 2–3 cm sein.
Maßband, Stecknadeln, Schneiderkreide, Nähseide,
Soll der Rock länger sein, den Materialverbrauch entsprechend anpassen.

Designerin: Doris Bittermann

Wickelrock

von Doris Bittermann

www.wienerkleid.at

Und so funktioniert’s

Zuschnitt: Stoff: in 35 cm Länge und 130 cm Breite zuschneiden, die Tasche: 10 x 14 cm

Abnäher: Mit Schneiderkreide von der Rückenmitte weg 10 cm nach links und rechts je einen Abnäher mit 3 cm Breite und 10 cm Länge direkt am Stoff bezeichnen.

Nähen: Abnäher wie bezeichnet steppen und zu den vorderen Kanten bügeln. Das Band oben aufnähen, indem die Kanten des Bandes oben und unten gesteppt werden, ohne jedoch den Stoff umzubiegen. Darauf achten, dass das Band auf beiden Seiten gleich lang lose hängen bleibt (ca. 1 m). Die Enden des Bandes doppelt einbiegen und absteppen. Den Walkstoff beim Aufnähen des Bandes etwas einhalten, damit der Rock eine perfekte Passform bekommt. Die Tasche an der bevorzugten Stelle (oder siehe Schnitt) aufnähen. Hier einmal kantig und einmal bei 0,5 cm steppen.

FERTIG! – Nun den Rock einfach so wickeln, dass die Abnäher hinten mittig sind. Die Vorderteile übereinander wickeln, das Teil mit der Tasche ist natürlich oben. Das Band einfach an der Kante oben herausfädeln, die Bänder am Rücken verkreuzen, dabei darauf achten, dass die Bänder am Stoff zu liegen kommen, nach vorne holen und seitlich binden. Wer ein Loch zum Durchfädeln möchte, kann dieses einfach an der passenden Stelle in den Walkstoff schneiden – funktioniert aber auch ohne wunderbar.

Product added successful