do it yourself

SPRING GREETINGS

Papierblumen lassen sich auch ohne gro├če Faltkenntnisse schnell und einfach basteln.┬á
Im Gegensatz zu ihren echten Verwandten halten sie quasi ewig

do it yourself

SPRING GREETINGS

Papierblumen lassen sich auch ohne gro├če Faltkenntnisse schnell und einfach basteln.┬á
Im Gegensatz zu ihren echten Verwandten halten sie quasi ewig

Idee und Fotos: Christine Eller/ White & Vintage

Mit Papierblumen wird man auch nach l├Ąngerer Abwesenheit von frisch aussehenden Blumen begr├╝├čt, beispielsweise wenn man nach dem Urlaub nach Hause kommt. Sogar auf den Duft muss man bei Papierblumen nicht verzichten. Denn mit einem Duftspray bringt man die Blumen zum Duften.

MATERIALIEN
Tonpapier (natur/rosa), Schere, Lineal, Hei├čkleber, Zweig

Aus farbigem Tonpapier sieben gleich gro├če Quadrate (ca. 8 cm) schneiden. Nun das Papier zu einem Dreieck falten.

Als n├Ąchsten Schritt die unteren beiden Ecken nach oben falten. Mit dem Finger die Kanten glatt streichen und das Dreieck wieder ├Âffnen. Diesen Arbeitsschritt auf beiden Seiten des Dreiecks durchf├╝hren.

Dann nochmals den unteren Teil des Dreiecks genau auf diese vorher entstandene Faltlinie falten. Jetzt die ├╝berstehenden Ecken nach innen falten.

Nun wird das Ganze zu einem Stanitzel gerollt und mit Hei├čkleber zusammengeklebt. Zum Schluss die einzelnen ÔÇ×Bl├╝tenbl├ĄtterÔÇť (sieben St├╝ck) mit Klebstoff zusammenkleben.
Fertig ist das sch├Âne St├╝ck!

Weitere Anleitungen unter: www.whiteandvintage.com