do it yourself

Origami Vase

Es gibt viele unterschiedliche Origami-Faltarten. Diese Variante ist ganz besonders h├╝bsch. Teilweise ein bisschen knifflig, aber auch f├╝r Bastelanf├Ąnger im Handumdrehen fertig, ist diese Vase die perfekte Tisch-Dekoration!

von: Timea Oberwagner

So wird es gemacht:

Materialien: 2 Bogen Tonpapier, Lineal, Kleber, Bleistift, stumpfes Messer oder Falzbein, leeres Glas und eine Schere.

Im ersten Schritt markiert man 16 gleich breite Streifen und faltet sie wie eine Ziehharmonika.

Anschlie├čend alles nochmals fest mit dem Fingernagel glattstreifen und den Vorgang mit dem zweiten Bogen Papier wiederholen.

Dann zieht man, von unten weg gemessen, den ersten Strich nach 7 cm und einen weiteren nach 2,5 cm und zeichnet Zacken. Alles gut mit dem Falzbein, dem Finger┬şnagel oder mit einem stumpfen Messer nachziehen.

Als n├Ąchstes die beiden Teile miteinander verkleben, wobei ein Streifen ├╝ber den Streifen des zweiten Bogens ├╝berlappt.

Fertig ist die Origami Vase, die man in vielen Farben basteln kann!

Nun den k├╝rzeren Teil in entgegengesetzter Richtung wieder wie eine Ziehharmonika falten. Darauf achten, dass die Bleistiftstriche innen und somit am Ende nicht sichtbar sind (auf dem Bild nur zum leichteren Verst├Ąndnis au├čen).

Origamivase in Form bringen und ein passendes Glas hineinstellen. Dieses ist wichtig f├╝r die Stabilit├Ąt und dient als Wasserbeh├Ąlter f├╝r frische Blumen.

Fertig ist die Origami Vase, die man in vielen Farben basteln kann!