do it yourself

Vom alten Koffer

zum Sideboard

Ihr braucht: einen alten Koffer, 4 Tischbeine, eine Holzplatte, Schrauben, eventuell weißen Lack, Pinsel, Akkubohr/schrauber

von: Monica Weinzettl

Und so funktioniert´ s:

 

Schneidet eine mindestens 2 cm dicke Holzplatte so zu, dass sie genau in den Boden des Koffers passt. Die könnt ihr natürlich auch in jedem Baumarkt zuschneiden lassen. Achtet nur darauf, dass die Platte immer noch durch eine eventuelle obere Verengung des Koffers passt. (Bei alten Koffern kann das sein.) Zuvor zeichnet aber an der Unterseite des Koffers die Bohrungen für die Beine an und bohrt die Löcher vor.

Die Vorbohrungen erleichtern euch das Anschrauben der Beine.Ihr könnt euren Koffer streichen, je nach Geschmack, dazu verwendet ihr am Besten einen wasserlöslichen Lack, der hält auf vielen Untergründen. Griff und Scharniere könnt ihr aussparen, das macht einen neuen Look.

Nach dem Trocknen, legt ihr die Holzplatte in den Boden des Koffers und schraubt von unten durch den Koffer die Beine an die Platte. Solche Beine bekommt ihr in Baumärkten, mehr Auswahl habt ihr aber online. Es gibt sie in verschiedenen Höhen. Die Beine meines Koffers sind ca 50 cm hoch.

Das Koffer-Sidebord ist ein echter Hingucker fürs Vorzimmer oder als Nachtkästchen und innen kann man noch jede Menge Sachen verstauen.

Viel Spass beim Nachbasteln wünscht euch eure Monica!

www.weltverschönerin.com 

Product added successful