do it yourself

Gymnastik-Pant in
A-Linie

DIY-Anleitung

Schwarzer Viskosejersey mit 5 % Lycraanteil

Stoffverbrauch: 140 cm breit, Hosenlänge (individuell durch Abmessen zu bestimmen) + Bundbreite (doppelte Gummibreite + 2 cm)

Designerin: Linda Sekoll

Gymnastik-Pant in A-Linie
von Stylingcoach Linda Sekoll

www.lindasekoll.at

Macht garantiert auch im Home-Office und auf der Couch viel Sinn und dabei eine gute Figur!

Material des gezeigten Modells:
Schwarzer Viskosejersey mit 5 % Lycraanteil – unbedingt ein stark dehnbares Material wählen, das erweitert den Bewegungsradius und unterstützt den Tragekomfort.
Der Vorteil von Viskose gegenüber z. B. Baumwolle: Schwarz bleibt auch nach vielen Waschgängen noch tief schwarz.

Schritt 1 Schnittvorbereitung:

Das Schnittmuster für die Hose in A-Linie ist hier als Schablone (Schnitt inklusive Nahtzugaben!) ausgeführt.
Als Grundlage für Ihre Home- oder Fitnesspanty funktioniert auch sonst jeder Hosenschnitt, der Ihnen gut steht. Einfach Taschen und Verschlüsse weglassen und ein Gummiband statt des aufgesetzten Bunds anbringen.

Achtung: Die gezeigte Schablone entspricht Größe 36. Bei veränderten Maßen unbedingt den Stoffverbrauch neu kalkulieren!

Schritt 1 Schnittvorbereitung:

Das Schnittmuster für die Hose in A-Linie ist hier als Schablone (Schnitt inklusive Nahtzugaben!) ausgeführt.
Als Grundlage für Ihre Home- oder Fitnesspanty funktioniert auch sonst jeder Hosenschnitt, der Ihnen gut steht. Einfach Taschen und Verschlüsse weglassen und ein Gummiband statt des aufgesetzten Bunds anbringen.

Achtung: Die gezeigte Schablone entspricht Größe 36. Bei veränderten Maßen unbedingt den Stoffverbrauch neu kalkulieren!

Schritt 2 Zuschnitt:

2× Vorderteil im Fadenlauf
2× Rückenteil im Fadenlauf
1× Bund quer zum Fadenlauf

Schritt 3:

Abnäher im Rückenteil mit der Nähmaschine.
Seitennähte mit Overlock schließen.
Schrittnähte mit Overlock schließen.
Beininnenlängen mit Overlock schließen.

Schritt 3:

Abnäher im Rückenteil mit der Nähmaschine.
Seitennähte mit Overlock schließen.
Schrittnähte mit Overlock schließen.
Beininnenlängen mit Overlock schließen.

Schritt 4 Bundvorbereitung:

Zugeschnittenen Bund in die Hälfte falten und bügeln.
Gummi einlegen und so oft wie möglich füßchenbreit mit der Nähmaschine abnähen.
Achtung: Gummi inklusive Obermaterial beim Nähen leicht ziehen!

Schritt 5:

Bund in der vorderen Mitte anhand der individuellen Maße knapp unterhalb des Nabels in ca. 45 Grad Schräge abschneiden und mit Overlock schließen.

Schritt 5:

Bund in der vorderen Mitte anhand der individuellen Maße knapp unterhalb des Nabels in ca. 45 Grad Schräge abschneiden und mit Overlock schließen.

Schritt 6:

Bundnaht exakt auf die vordere Mitte stecken und die restliche Bundweite anhand der Hosennähte regelmäßig verteilen. Danach mit Overlock verbinden – fertig!

Product added successful