do it yourself

Crossbodybag

DIY-Anleitung

Dazu brauchen wir:

Oberstoff: 0,15 m2 Schweinsleder metallic, 1 Teil für VT + RT (48 cm × 24 cm) und für Schlaufen (2 cm × 10 cm)
Innenfutter: 25 cm Futterseide, 1 Teil für VT + RT (48 cm × 24 cm)
Spiral-Endloszipp 5 mm: Länge 52 cm,
Zipper: 1 Stück
Nieten: 2 Stück
Karabinerringe: 2 Stück
Kette: Länge 50 cm oder alternativ:
Gurtband: 1,5 cm breit, 140 cm lang
Schieber zum Längen verstellen

Designerin: Katharina Stöhr / Rumpeltasche

Crossbodybag

von Katharina Stöhr / Rumpeltasche

Und so funktioniert’s:
Zum Nähen von Leder empfehle ich einen Kunststofffuß und eine Ledernadel für die Nähmaschine.

2. Schnittzeichnen:
Schnitt im Maßstab 1:10 auf Papier zeichnen und ausschneiden: Oberstoff 1 ×, Futter 1 ×, Schlaufen 1 ×.

3. Zuschnitt und Vorbereitung:
3.1. Oberstoff nach Schnittmuster inkl. 1 cm Nahtzugabe zuschneiden.
3.2. Schlauferl zuschneiden (2 × 10), mit Leder-oder Textilkleber bestreichen, längs mittig zusammenkleben und halbieren, damit man 2 Schlaufen hat.
3.3. Futter nach Schnittmuster inkl. 1 cm Nahtzugabe zuschneiden.
3.4. Zipp 52 cm voneinander trennen (es wird nur 1 Teil benötigt).
3.5. Kette 50 cm

3.6. Alternativ: Gurtband 140 cm, an den Enden mit Hitze (Feuerzeug) ansengen, Schieber an einem Ende einfädeln und ansteppen, zweites Ende durch den Schieber durchfädeln und das Ende so abnähen, dass ein Karabinerring durchpasst.

4. Nähen:
4.1. Zipp einnähen: Leder und Zipp an der Oberkante rechts auf rechts feststecken, darauf das Futter (rechts auf rechts) legen und feststecken, bei 1 cm Nahtzugabe feststeppen.
4.2. Leder und Futter links auf links zusammenlegen und feststecken, Oberkante (eingenähter Zipp) von der Lederseite bei 1 mm absteppen.
4.3. Zipper einführen.
4.4. Zusammengenähtes Leder und Futter offen auf den Tisch legen und in der Hälfte rechts auf rechts zusammenlegen, sodass der Zipp in der Mitte das Leder vom Futter trennt.
4.5. Tasche rechts auf rechts, vom Zipp ausgehend, genau aufeinanderlegen und zusammenstecken.
4.6. Tasche rechts auf rechts, beginnend auf der Lederseite, bei 1 cm Nahtzugabe zusammensteppen, auf der Futterseite ca. 10–15 cm offen lassen, Zippenden zurückschneiden.
4.7. Tasche umdrehen und Ecken ordentlich herausdrücken.
4.8. Futter von außen zusteppen und in die Tasche stecken.

5. Endarbeiten:
5.1. Schlaufen an der Tasche befestigen.
5.2. Tasche halbieren und links und rechts die Schlaufen mit Klammern befestigen.
5.3. Löcher auf den Schlaufen und in der Tasche für Nieten vorbereiten.
5.4. Nieten einschlagen.
5.5. Alternativ Schlaufen ansteppen.
5.6. Karabinerringe befestigen und Kette und/oder langen Gurt einfädeln.

Product added successful