do it yourself
 

Sommerliche Bluse

Ob uni oder gemustert, ob aus Seide, Viskose oder Baumwolle – die Möglichkeiten sind ­ unbegrenzt.

Von: Doris Bittermann / Wienerkleid

Materialien:

60 cm Stoff (120–140 cm breit), entsprechend mehr, falls man die Bluse länger möchte ca. 65 cm Ziergummi (1 cm breit), 8 cm Bündchenware, Nähseide

Schnitt 1 und Schnitt 2 ausdrucken. Stoff doppelt legen, Schnitt auflegen und Rückenteil und Vorderteil mit 1 cm Nahtzugabe an allen Kanten auf einmal zuschneiden.

Schnitt abnehmen und im Vorderteil den Halsausschnitt wie auf dem Schnitt eingezeichnet nochmals extra ausschneiden sowie die Länge wie auf dem Schnitt kürzen. (Natürlich sieht es auch nett aus, wenn die Bluse vorne und hinten gleich lang ist – ganz nach Geschmack.)

Länge an Vorder- und Rückenteil versäubern (Overlock oder Zickzack) und 1 cm breit umbügeln. Seitennähte und Schulternähte zusammennähen. Wir machen es mit der Overlockmaschine, wer keine hat: Seitennähte und Schulternähte zusammennähen und mit Zickzack-Stich versäubern. Dann die Nähte in das Rückenteil bügeln und die Länge absteppen.

Länge an Vorder- und Rückenteil versäubern (Overlock oder Zickzack) und 1 cm breit umbügeln. Seitennähte und Schulternähte zusammennähen. Wir machen es mit der Overlockmaschine, wer keine hat: Seitennähte und Schulternähte zusammennähen und mit Zickzack-Stich versäubern. Dann die Nähte in das Rückenteil bügeln und die Länge absteppen.

Ausschnittkante nach außen ca. 0,5 cm breit umbügeln und den Ziergummi an den Kanten gleichmäßig auf die Kante stecken. Das Ende überlappen und nach innen stülpen. Den Gummi auf beiden Kanten aufsteppen, dabei den Gummi dehnen. Dadurch entsteht die Kräuselung.

Ausschnittkante nach außen ca. 0,5 cm breit umbügeln und den Ziergummi an den Kanten gleichmäßig auf die Kante stecken. Das Ende überlappen und nach innen stülpen. Den Gummi auf beiden Kanten aufsteppen, dabei den Gummi dehnen. Dadurch entsteht die Kräuselung.

Armausschnitte: Die Bündchen an den Längskanten zusammennähen, dann im Bug falten. An der Seitennaht und an der Schulternaht feststecken (je die Hälfte des Bündchens) und gedehnt feststeppen (Overlock oder normale Naht + Zickzack). Fertig ist das Meisterwerk! Viel Spaß beim Nähen und gutes Gelingen!

Fertig!