Makramee

Makramee

do it yourself

Makramee-Feder

Makramee-Federn eignen sich als dekorative Wandbehänge oder in kleinerer Variante, mit Garn anstelle von Wolle geknüpft, als Halsketten- oder Schlüsselanhänger. Für alle, die den Boho-Style lieben.

Und so funktioniert’s:

 

Material: Wolle, Häkelnadel, Kamm, Schere, Holzperlen.

Im ersten Schritt 15 Luftmaschen, eine Wendemasche und eine Kettmaschenreihe häkeln. Die Wollenden ca. 20 cm lang belassen. Anschließend ca. 40 Wollstücke à 20 cm zuschneiden.

Zwei Fäden jeweils zur Hälfte zusammenlegen. Die erste Schlaufe von links unter den Strang schieben. Die zweite Schlaufe von rechts über den Strang legen und die jeweils gegenüberliegenden offenen Enden durch die Schlaufen festziehen.

In der nächsten Reihe mit demselben System weiterarbeiten, aber die Richtung wechseln. Somit die erste Schlaufe von links über den Strang legen und die zweite Schlaufe von rechts unter den Strang schieben.

Ist man am Ende angekommen, einfach 4 Wollstücke mit der Häkelnadel durch die letzte Masche ziehen und verknoten.

Alle Wollstücke fest auskämmen und gegebenenfalls noch zurechtschneiden. Eine Holzperle durch die Wollenden ziehen und fertig ist die Makramee-Feder.

Stiftehalter

Stiftehalter

do it yourself

Stiftehalter

Sockenladen quellen oft über, denn auf unerklärliche Weise verschwinden jährlich einige Socken in der Waschmaschine. Wohin also mit den viele Einzelsocken? Wie wäre es zum Beispiel mit diesem netten Stiftehalter?

Dazu brauchst Du:

Alte Socken, leere Konservendosen, Filz, Kordel, Kleber und eine Schere.

Den Socken über die saubere, leere Konservendose ziehen und oben einschlagen. Den Rest des Sockens mit einem Überhang von ca. 2 cm abschneiden.

Im Anschluss den Überhang gut am Boden festkleben.

Fertig ist der stylische Stiftehalter!

Einen Kreis mit einem etwas kleineren Durchmesser als der Boden zuschneiden. Aufkleben, fertig! Alternativ den Stiftehalter mit einer Kordel umwickeln.

Fertig ist der stylische Stiftehalter!

Öllampe

Öllampe

do it yourself
Öllampe
Öllampen erzeugen mit ihrem sanften Flackern eine ganz besondere Atmosphäre. Als schnelle Deko-Idee für drinnen oder draußen sorgen sie für stimmungsvolle Lichtspiele!

Dazu brauchst Du:

Glasgefäß mit passendem Korkverschluss, Baumwollgarn oder fertiger Docht, 1 Beilagscheibe, 2 kleine Muttern, Dekoration, Pflanzenöl, Schere und ein Bohrer.

Zunächst bohrt man, am besten mit einem Akkubohrer, ein Loch in den Korken. Die Öffnung sollte so groß sein, dass danach der Docht durchgezogen werden kann.

Dann dekoriert man den Innenraum des Glasgefäßes nach Geschmack und tränkt den gesamten Docht in Pflanzenöl.

Anschließend fädelt man den Docht (oder gezwirbeltes Baumwollgarn) durch das Loch, die Beilagscheibe und die zwei kleinen Muttern.

Glasgefäß fest verschließen, fertig! Tipp: Damit die Öllampe einen angenehmen Duft verbreitet, kann man zusätzlich noch ein paar Tropfen seines Lieblingsduftöls hinzufügen.

Origami Vase

Origami Vase

do it yourself

Origami Vase

Es gibt viele unterschiedliche Origami-Faltarten. Diese Variante ist ganz besonders hübsch. Teilweise ein bisschen knifflig, aber auch für Bastelanfänger im Handumdrehen fertig, ist diese Vase die perfekte Tisch-Dekoration!

von: Timea Oberwagner

So wird es gemacht:

Materialien: 2 Bogen Tonpapier, Lineal, Kleber, Bleistift, stumpfes Messer oder Falzbein, leeres Glas und eine Schere.

Im ersten Schritt markiert man 16 gleich breite Streifen und faltet sie wie eine Ziehharmonika.

Anschließend alles nochmals fest mit dem Fingernagel glattstreifen und den Vorgang mit dem zweiten Bogen Papier wiederholen.

Dann zieht man, von unten weg gemessen, den ersten Strich nach 7 cm und einen weiteren nach 2,5 cm und zeichnet Zacken. Alles gut mit dem Falzbein, dem Finger­nagel oder mit einem stumpfen Messer nachziehen.

Als nächstes die beiden Teile miteinander verkleben, wobei ein Streifen über den Streifen des zweiten Bogens überlappt.

Fertig ist die Origami Vase, die man in vielen Farben basteln kann!

Nun den kürzeren Teil in entgegengesetzter Richtung wieder wie eine Ziehharmonika falten. Darauf achten, dass die Bleistiftstriche innen und somit am Ende nicht sichtbar sind (auf dem Bild nur zum leichteren Verständnis außen).

Origamivase in Form bringen und ein passendes Glas hineinstellen. Dieses ist wichtig für die Stabilität und dient als Wasserbehälter für frische Blumen.

Fertig ist die Origami Vase, die man in vielen Farben basteln kann!

Türkranz

Türkranz

do it yourself
Türkranz
Hereinspaziert!
Kränze schmücken oft die Eingangstüren und heißen Gäste herzlich willkommen. Selbst gemacht, mit kleinen Filzblumen, sind sie besonders hübsch!

So wird es gemacht:

Materialien: Styroporkranz mit einem Durchmesser von 14,5 cm, dickes Garn oder Wolle, Filz, Stecknadeln, Kleber, Schere

Im ersten Schritt den Styroporkranz mit dem Garn umwickeln und das Ende mit einer Stecknadel fixieren oder festkleben.

Anschließend aus dem Filz Kreise mit einem Durchmesser von 8 cm schneiden und spiralenförmig zuschneiden.

Die Spiralen nun zu kleinen Blüten wickeln und das Ende festkleben. Gut trocknen lassen, damit die Blüte nicht zerfällt.

Je nach Wunsch noch zusätzlich kleine Blätter zuschneiden und Blüten und Blätter mit Stecknadeln auf dem Kranz fixieren. Fertig!

Fertig ist das schöne Stück!

Palmblätter

Palmblätter

do it yourself
Palmblätter
Getrocknete Palmblätter liegen voll im Trend und sind in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben erhältlich. Aus Papier kann man diese hübsche Deko ganz einfach selbst gestalten!

So wird es gemacht:

Materialien: Geschenk- oder Packpapier, Zirkel, Bleistift, Schere, dünne Holzstäbe, Klebeband.

Mit dem Zirkel eine Vorlage mit den angegebenen Maßen – 35 cm lang und 30 cm hoch – anfertigen.

Die Vorlage auf Packpapier legen und ausschneiden. Dann das Blatt von der Mitte ausgehend wie eine Ziehharmonika falten.

Das gefaltete Blatt auseinanderstreifen und, falls notwenig, die Büge nochmal fest nachstreifen.

Den Vorgang auf der anderen Seite wiederholen und darauf achten, dass die Falten gleich groß sind.

Den Holzstab an der unteren Seite des Blattes mittig platzieren und mit Klebeband zusammenkleben.

Tipp: Unterschiedlich große Blätter in einem Strauß sehen besonders schön aus.
Dazu die Vorlage einfach unten kürzen und schon ist der Fächer kleiner.